Sonntag, 11. März 2012

Cambridge Cables

4 Wochen nix geschrieben...? Kinners, wie die Zeit doch rennt.... *seufz*

Aber gestrickt wurde fleißig, so ist u.a. mein 2. Pulli für dieses Jahr fertig geworden.
Ladies and Gentlemen, ich präsentiere:

CAMBRIDGE CABLES


Die handgefärbten Stränge von malabrigo (Merino Worsted) waren nicht 100%ig identisch - wie sollte es bei handgefärbten auch anders sein :-) Ich habe sie weitestgehend im Pullover so nacheinander verarbeitet, wie es am wenigsten auffällt. Lediglich an meinem rechten Arm sieht man - etwas heftig - den Übergang vom einem zum anderen Knäul. Ich habe es leider beim abendlichen Licht der Wohnzimmerlampe nicht gemerkt :-(

Jetzt ist es halt so, aufziehen wollte ich nicht mehr, das muss einfach so sein! .-)


Die Anleitung ist aus der Twist Collective und damit - wie immer - wunderbar ausführlich beschrieben und einfach nachzustricken.
Apropo einfach: der Pulli ist von oben nach unten an einem Stück gestrickt. Das kniffeligste war der Zopf-Halsausschnitt bzw. die Kurve nach unten. Ich war die ersten Reihen wirklich etwas verwirrt. Aber auch hier hilft: Hirn ausschalten und stur nach Anleitung stricken, dann klappt es auch! Letztendlich war es überhaupt kein Problem und wirklich easy zum nachstricken.
Die Zöpfe unter der Brust bzw. die Zopfabschlusskanten sind übrigens nicht separat gestrickt und angenäht, sondern werden direkt dran gestrickt! Auch das war kurzzeitig mit einem Fragezeichen versehen, aber dann eigentlich idiotensicher :-))


Noch was zur Wolle: die Malabrigo ist der Hammer! Selten so ein weiches Garn in den Händen gehalten, traumhaft schön und lässt sich klasse verstricken! Leider scheint sie etwas "pill-anfällig" zu sein, zumindest merke ich nach einmal tragen schon ganz leichte Anzeichen unter den Armen davon. Aber das nehme ich hier wirklich in Kauf! Es wird definitiv nicht der einzige Pullover mit dieser Wolle sein - den will man gar nicht mehr ausziehen *lach*


Hier die Details:
Beginn: 29. Januar 2012
Ende: 28. Februar2012
Wolle: Malabrigo Merino Worsted, Farbe "Sealing Wax"
Nadelstärke 5
Verbrauch: ca. 590 gramm
Modell : Cambridge Cables aus der Twist collective 

Kommentare:

  1. Ein wunderschöner Pulli und steht dir ausgezeichnet.Auch wenn der Übergang am Ärmel auffällt,stören tut,s auf keinen fall!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Der Pullover ist echt schön geworden. Ich habe vor kurzem auch mit Malabrigo gestrickt und die Wolle ist ein Traum. Ich kann gut verstehen, daß das nicht das letzte Projekt mit diesem Garn ist.
    Die Farbe steht dir super.

    Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Sehr sehr schön!! Die Farbe ist toll und Du siehst mal wieder umwerfend aus!!

    Begeisterte Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schick! Ein absoluter Hingucker, vor allem mit den Zöpfen :D Wahrscheinlich hätte ich nur den rechten Arm nicht so lassen können :/ Aber da hat jeder ja so seine eigenen Zwänge ;)

    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
  5. Ein schönes Teil hast Du Dir da gestrickt. Ich mag auch RVO, aber die Zöpfe so eingestrickt, das kann ich mir nicht vorstellen, super.
    Ein wunderschönes Rot, muß es immer alles so perfekt sein, macht es nicht die Schattierungen erst reizvoll?
    Dir eine schöne Woche und liebe Grüße
    margit

    AntwortenLöschen
  6. Boah ist der schön geworden. Falls ich jemals bei Dir vorbeikommen sollte, musst Du den Pulli wegschließen und nen Bodyguard vor die Tür stellen - oder besser 2 (damit ich ihn auch finde) ;)

    AntwortenLöschen